Test: ExpressVPN schnelle Verbindungen & Anonymität, Privatsphäre?



ExpressVPN wird in Irland verwaltet, das Unternehmen hat seinen Hauptsitz jedoch auf den "Britischen Jungferninseln" Nun gut, das manche Betreiber von VPN Produkten auch sonderbare Standorte auswählen um auch gesetzliche Rahmenbedingungen in einem immer weiter gesetzlich eingeschränkten bereich zu finden ist nachzuvollziehen.


Ist ExpressVPN wirklich schneller als andere?

Das ist eine der Fragen die sich aufgrund der Namensgebung des Services natürlich aufdrängt. Ich habe den Test dazu gemacht. und kann zwar nicht bestätigen dass ExpressVPN schneller wäre als andere, aber der Service spielt auf jeden Fall in den TOP5 aller bisher von mir gestesteten Anbieter mit.
Was habe ich getestet um zu dieser Aussage zu kommen? Eine zufällige Auswahl an VPN-Servern wurde von mir 3x an einem Tag zu unterschiedlichen Uhrzeiten mit einem Speedtest (www.speedtest.net) und zwar auch immer zu den gleichen drei Zielstandorten (1x USA, 1x Deutschland, 1x HongKong)

Geschützte Privatsphäre

Der Anbieter verspricht ja nicht nur schnelle Verbindungen sondern auch einen Schutz der eigenen Privatsphäre. Dazu verzichtet der Anbieter auf die Speicherung von Personenbezogenen Daten auf den VPN-Servern und führt die Benutzerkontodaten getrennt von den Nutzungsdaten. Ich habe im Internet keinerlei Meldungen von Benutzern gefunden, deren Daten an Dritte weitergegeben wurden. Generell ist mit OpenVPN mit 256-bit ein Grad der Verschlüsselung der Datenübertragung erreicht, welcher zum heutigen Stand als "sicher" gilt.

VPN Netzwerk


Das gesamte ExpressVPN Netzwerk ist weit vertsreut und lässt eigentlich keine Wünsche aus. Dazu kann man auch anmerken, dass der Betreiber auch Eigentümer der hardware ist und keine gemieteten Server verwendet. Dazu sind alle VPN-Server mit mindestens 1 GBit/sek angebunden und laufen mit einer selbst modifzierzierten Linuxversion. Das bringt beste Geschwindigkeiten und auch schnelle Pingzeiten.

Die VPN Standorte befinden sich in den folgenden Ländern:
USA, Canada, Argentinien, Bahamas, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Mexiko, Panama, Peru, Uruguay, Venezuela, Australien, Neuseeland, HongKong, Indien, Indonesien, Japan, Malaysien, Mongolei, Phillipinien, Singapur, Südkorea, Taiwan, Thailand, Vietnam, Großbritannien, Deutschland, Albanien, Österreich, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien Herzegovina, Bulgarien, Koratien, Tschechische Republik, Dänemark, Estonien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Georgien, Ungarn, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Kasachstan, Kirgistan, Latvia, Litauen, Liechtenstein, Luxemmburg, Malta, Moldavien / Moldau, Niederlande / Holland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slovakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine, Usbekistan, Algerien, Zypern, Ägypten, Israel, Südafrika, Türkei

VPN Zugansgsoftware

Die Stärke von ExpressVPN ist auch die zur Verfügung gestellte Software. Es gibt zur Installation einen einfachen Guide der einem hilft die richtige Version zu finden und anschließend ist die Installation tatsächlich kinderleicht. Ich habe keinerlei Abbrüche der Verbindungen erlebt und die Software wird auch in den App-Stores als "Sehr Gut" bewertet. Es gibt Software oder Konfigurationshilfen für eigentlich jedes erdenkliche Gerät. Windows auch ältere Versionen, Mac OSX, Apple iOS, Android, Blackberry usw.. auch viele Routeranleitungen sind vorhanden. Allerdings sind manche Anwendungen nur in Englisch ausgeführt aber intuitiv entwickelt.


Zahlungsmethoden

Leider bietet ExpressVPN nur Kreditkartenzahlungen und auch PayPal an. Ich vermisse hier andere Zahlungswege und auch anonyme Methoden.

Kundenservice

Der Kundenservice ist 365Tage und 24h täglich erreichbar auch per Live-Chat. Ich schätze diesen Service deshalb, weil man dadurch keine automatischen Antworten erhält die man gar nicht benötigt und meine Erfahrung ist, dass man damit am schnellsten zum Ziel kommt. Bei ExpressVPN wurde im letzten Jahr zwar die Homepage auch in deutsch gestaltet, Software als auch Kundenservice findet aber weiterhin in englischer Sprache statt.

Preise

Ähnlich wie andere Anbieter werden die Tarife von ExpressVPN auf monatlicher Basis angeboten. Inkludiert sind stets die Nutzung von zwei Geräten gleichzeitig, unlimitierte Nutzung aller zur Verfügung stehenden Services und es gibt eine 30 Tage Geld-Zurück-Garantie.

Es gibt eigentlich nie Aktionszeiträume wo die preise sich ändern würden, dafür bleiben die Preise trotz wachsendem Funktionsumfang seit einigen Jahren stabil und es gibt auch keine Lockangebote wie z.Bsp: Listenpreis 199,00 jetzt nur 49.99 Bei ExpressVPN wewiß man was man bekommt und kann sich darauf verlassen.

  • 1 Monat $12.95
  • 6 Monate $59.95 ($9.99/Monat)
  • 12 Monate $99.95 ($8.32/Monat)

Meine Zusammenfassung über ExpressVPN:

Ich habe ExpressVPN einige Monate selbst in Verwendung gehabt und der Anbieter leistet sich keine Schwächen. Der Preis ist stabil aber auf einem hohen Niveau. Dafür hält der Anbieter auch was er verspricht und bietet viele Serverstandorte weltweit und eine sehr einfache Software. ideal auch für Beginner und Menschen die sich technisch nicht so vertiefen wollen, aber einen Anbieter suchen der Sie nicht im Stich lässt.



Zusammenfassung Review:


ExpressVPN wird in Irland verwaltet, das unternehmen hat seinen Hauptsitz jedoch auf den "Britischen Jungferninseln"
Ich habe ExpressVPN einige Monate selbst in Verwendung gehabt und der Anbieter leistet sich keine Schwächen. Der Preis ist stabil aber auf einem hohen Niveau.
ExpressVPN
Date published: 01/20/2016
8 / 10 stars

Teilen...

Ähnliche Beiträge

Nächster
« Prev Post
Weitere Beiträge
Nächste Beiträge »